KNP_Logo_Homepage Archiv 2005

letzte Überprüfung: 10-12-2009

Hier finden Sie ältere Presseartikel zum Thema Parkinson und verwandter Bewegungsstörungen. Vorher unter “Aktuelles” kurz beschrieben, finden Sie hier im Archiv jeweils die Artikel-Überschrift und einen Verweis auf das Original:

====================================================================

pitzerstiftung_2005Projekte der Klinik für Neurologie Marburg und des Kompetenznetz Parkinson werden erneut durch die Pitzer-Stiftung unterstützt

Die Pitzer-Stiftung unterstützt im Bereich neurologischer Erkrankungen Projekte zur Verbesserung der Diagnose und Therapie der Parkinson-Krankheit. Mit insgesamt 30.000 € werden eine “Diagnostische Zeitreihenanalyse von Herzschlag, Atmung und Blutdruck zur Differentialdiagnose von Parkinson-Syndromen” und eine “Querschnittsstudie zum emotionalen Sprachausdruck und Sprachverständnis bei Patienten mit M. Parkinson” der Arbeitsgruppe um Prof. W.H. Oertel gefördert.

Foto: Armin Clauss (Staatsminister a.D., Pitzer-Stiftung) und Prof. W.H. Oertel (Ärztlicher Direktor der Neurologischen Klinik der Philipps-Universität Marburg)
Hier können Sie die Pressemitteilung mit Hintergrundinformationen zu den Studien online lesen oder herunterladen (PDF 33 KB).

Informationsdienst Wissenschaften, 12.12.05:
EU fördert internationales Projekt zur Chimären- und Hybridforschung
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 14 KB).

n-tv, 09.12.05:
Schreie im Schlaf - Parkinson-Warnung?
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 14 KB).

FAZ.net 06.12.05:
Energiemangel bei Parkinson-Patienten
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 17KB).

Technology Review, 02.12.05:
Taktgeber gegen Parkinson
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 25 KB).

Der Standard, 29.11.05:
Neue Dopamin-Therapie macht Parkinson-Patienten das Leben leichter
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 26 KB).

wissenschaft.de 22.11.05:
Bildung und Beruf beeinflussen das Risiko für Parkinson
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 17 KB).

rp-online 21.11.05:
Beeinflusst Bildung Parkinson?
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 41 KB).

N24 21.11.05:
Stiller Zelltod bei der Parkinson-Krankheit
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 18 KB).

Informationsdienst Wissenschaft 21.11.05:
BMBF-Presseworkshop: Wenn Nervenzellen untergehen - Neurodegenerative Erkrankungen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 16 KB).

Informationsdienst Wissenschaft 21.11.05:
Neue Ergebnisse gegen das Auftreten eines Parkinsonsyndroms
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 17 KB).

Informationsdienst Wissenschaft 21.11.05:
Warum manche Hirnzellen bei Parkinson besonders leicht absterben
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 21 KB)

kompetenznetze.de 21.11.05:
Neue Hinweise auf die Ursachen der Parkinson-Krankheit
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 90 KB).

wdr.de 21.11.05:
Hirnschrittmacher verspricht Hilfe bei Parkinson
Hier können Sie das Interview mit Prof. Volker Sturm online lesen oder herunterladen (PDF 30 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 18. 11. 2005:
Leibniz-Institut für Altersforschung nimmt offiziell die Arbeit auf
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 31 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 17. 11. 2005:
Erwin-Schrödinger-Preis für Hirnschrittmacher verliehen
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 21 KB).

Die Welt, 15. 11. 2005:
Evotec startet Klinik-Erprobung des zweiten Wirkstoffs
Hier können Sie den Presseartikel online lesen oder herunterladen (PDF 14 KB).

News Release, 14. 11. 2005:
Tiefe Hirnstimulation von neuem Zielpunkt PPN ist sicher und lindert
Akinese
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 18 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 11. 11. 2005:
Fachinformationen zu Arzneimitteln: veraltet, unvollständig oder ungenau
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 17 KB).

Arztseite des Dr. Schilke Medizinischen Verlags, 10. 11. 2005:
Fortschritte im ZNS-Bereich auf breiter Ebene
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 84 KB).

wissenschaft.de 02. 11. 2005:
Die Dosis macht die Krankheit
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 18 KB).

Ärzte empfehlen Riechtest für Alzheimer- und Parkinson-Diagnose
Mit einem Riechtest können Alzheimer oder Parkinson nach Ansicht von Medizinern
in vielen Fällen noch vor Ausbruch der Krankheit erkannt werden. “Jeder zehnte
Patient mit eingeschränktem Riechvermögen litt in einer Studie nach weiteren Tests
an Parkinson im Frühstadium”, hieß es am Freitag auf dem Bundeskongress der
Hals-Nasen-Ohren-Ärzte in Mannheim.

GEO 24.10.2005:
Mit Augenzellen gegen Parkinson
Die Implantation von Netzhautzellen im Gehirn von Parkinson-Patienten kann die
Symptome der Krankheit bessern und deren Fortschreiten möglicherweise stoppen.
Wie das Magazin GEO in seiner November-Ausgabe berichtet, haben Forscher der
Firma Titan Pharmaceuticals in San Francisco und der Berliner Schering AG bei der
vor vier Jahren begonnenen klinischen Erprobung dieser neuen Therapiemethode
deutliche Erfolge erzielt. Die sogenannten Pigmentepithelzellen des Auges
produzieren unter anderem L-Dopa, den Vorläufer des Dopamin - also jenen
Botenstoff, dessen Mangel die bekannten Begleiterscheinungen der
Parkinsonkrankheit wie Zittern und Muskelsteifigkeit verursacht. Durch die
Verpflanzung von Netzhautzellen in die Substantia nigra des Hirns kann dieses
Defizit weitgehend ausgeglichen werden. Mit der Marktreife des Verfahrens wird
jedoch frühestens 2010 gerechnet.

Informationsdienst Wissenschaft vom 13.10.2005:
MDC-Forscher identifizieren entscheidenden Helfer bei der Müllabfuhr
der Zelle
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 88 KB)

Informationsdienst Wissenschaft vom 12.10.2005:
VDE zeigt Zukunft mit Neurochips - Hilfe bei Taubheit, Erblindung,
Parkinson
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 83 KB)

Neuro-Psychiatrische Nachrichten - Newsletter 3 vom 78. DGN-Kongress,
23.09.2005:
Ein langer, aber hoffnungsvoller Weg - noch kann man Parkinson nicht
vorbeugen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 80 KB)

MedReport vom 23.09.2005:
Gestörter Schlaf durch Parkinsonsyndrom
Nahezu zwei Drittel der Patienten mit Morbus Parkinson leiden unter Schlaf-
störungen. Besonders häufig tritt bei Parkinsonpatienten die REM (Rapid Eye
Movement)-Schlaf-Verhaltensstörung auf: Die Betroffenen sprechen im Schlaf,
schlagen um sich, sind mitunter gewalttätig und gefährden damit sich und ihre
Mitmenschen. Sie selbst merken davon meist gar nichts. “Deshalb ist es wichtig,
diese Störung auch durch gezieltes Befragen der Angehörigen genau zu erfassen”,
betont Prof. Dr. Claudia Trenkwalder. Eine kürzlich speziell für Parkinsonpatienten
entwickelte Schlafskala erleichtere es, die nächtliche Unruhe einzustufen.
Ursachen sind - neben der Erkrankung selbst - die medikamentöse Therapie, das
Alter des Patienten, Depressionen und Psychosen. Auf der Jahrestagung der DGN
in Wiesbaden referierte Professor Trenkwalder über Schlaf-Wach-Störungen beim fortgeschrittenen Parkinson-Syndrom.

Informationsdienst Wissenschaft vom 20.09.2005:
Neurodegenerative Erkrankungen mit Stammzellen heilen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 84 KB)

Informationsdienst Wissenschaft vom 12.09.2005:
Von Schlaganfall bis Restless Legs - was hilft bei neurologischen
Erkrankungen?
Hier können Sie das Programm der Pressekonferenz online lesen oder herunterladen
(PDF 86 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 09.09.2005:
Kann die Regenerative Medizin Leben verlängern?
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 91 KB).

Der Standard (Österreich) vom 02.09.2005:
Wichtiger Fortschritt bei Parkinson-Forschung: Zellfarbstoff aus
“schwarzer Region” des menschlichen Gehirns gewonnen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 47 KB)

Informationsdienst Wissenschaft vom 02.09.2005:
Genetische Ursachen neurologischer Erkrankungen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 71 KB)

Informationsdienst Wissenschaft vom 02.09.2005:
TU Dresden bekommt mit Forschungszentrum “Regenerative Therapien”
eine der größten DFG-Förderungen
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 81 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 01.09.2005:
NanoBio-Europe 2005: Von neuen Methoden der Früherkennung bis zur
Therapie von Krankheiten
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 89 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 01.09.2005:
Simulator diagnostiziert Fahrtauglichkeit bei neurologisch Kranken
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 81 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 29.8.2005:
Jahrestagung der DGN: Nächtliche Krämpfe - gestörter Schlaf durch
Parkinson-Syndrom
Hier können Sie den Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 87 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 22.08.2005:
Entwicklungsgenetik: als die Zellen laufen lernten
Hier können Sie den ganzen Beitrag online lesen oder herunterladen (PDF 91 KB).

Deutsches Ärzteblatt vom 02.08.2005:
Hilft “Ecstacy” gegen Morbus Parkinson?
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 11 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 02.08.2005:
Hirnschrittmacher bringt Nervenzellen zur Vernunft
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 84 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 01.08.2005:
Parkinson-Forscher analysieren Pigmente in Gehirnzellen
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 90 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 21.07.2005:
RUB-Proteomforscher finden neue Antworten auf Fragen zur Entstehung
der Parkinson-Kranheit
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF, 101 KB).

Informationsdienst Wissenschaft vom 04.07.2005:
Hoffnung auf frühzeitigere Diagnostik bei Parkinson-Krankheit
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF, 89 KB).

Deutsches Ärzteblatt, 17.06.2005:
Zwischenbilanz Medizinischer Kompetenznetze: “Es werden Standards
gesetzt durch die Besten”
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF 36 KB).

Nervenheilkunde 2005/1:
Neuer Übersichtsartikel über das Kompetenznetz Parkinson erschienen
Hier können Sie den Artikel online lesen oder herunterladen (PDF, 107 KB).

Zweiter Newsletter des KN Parkinson erschienen
Hier können Sie den 2. Newsletter online lesen oder herunterladen
(PDF, 316 KB)

Flyer der German Parkinson Study Group erstellt
Hier können Sie die beiden Seiten des Flyers (in englischer Sprache) online
lesen oder herunterladen: Vorderseite (PDF, 165 KB) und Rückseite (PDF, 303 KB)

Dr. Dingebauer Preis an Prof. G. Deuschl und Prof. W. H. Oertel verliehen
Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
verleiht seit dem Jahr 2002 im zweijährigen Rhythmus
den Dr. Dingebauer Preis für hervorragende Leistungen
in der Erforschung der Parkinson'schen Krankheit und
anderen neurologischen Erkrankungen. Im Oktober
2004 wurden während der DGN Jahrestagung
Prof. G. Deuschl (Vorstandsmitglied des KNP), Kiel,
und Prof. W. H. Oertel (Sprecher des KNP), Marburg,
für ihre breit gefächerten Aktivitäten auf dem Gebiet
der Grundlagenforschung und in Anerkennung ihrer Leistungen beim Aufbau des
Kompetenznetz Parkinson mit dem Dr. Dingebauer Preis ausgezeichnet. Beide
Wissenschaftler werden mit diesem Preis für ihre Bemühungen, Grundlagen- und
klinische Forschung von der Diagnose bis zur Therapie zu vernetzen, belohnt.
Das Preisgeld wird für die Erforschung der Parkinson'schen Krankheit verwendet
und kommt damit letztlich den Patienten zu Gute.

Depression bei Parkinson: Benchmarking-Projekt will Behandlungsabläufe
verbessern
Rund 40 Prozent aller Parkinson-Patienten entwickeln nach Schätzungen zusätzlich
eine Depression; manche Experten halten es sogar für möglich, dass die Erkrankungen gemeinsame Ursachen haben. Dennoch wird die Depression bei Parkinson häufig zu spät diagnostiziert und behandelt.
Eine Studie an der Universität Bonn soll die Behandlungsabläufe verbessern helfen:
Zusammen mit Medizinern der RWTH Aachen wollen die Forscher zehn Kliniken für
Parkinson-Syndrome miteinander vergleichen und so herausfinden, wo es hakt.
Zusätzlich werden auch Praxen und Hausärzte in die Untersuchung einbezogen.
Nähere Informationen erteilt der Projektleiter PD Dr. Richard Dodel auf Anfrage per
E-Mail: richard.dodel@med.uni-marburg.de

Kompetenznetz Parkinson, 15.06.04:
Erster Newsletter des KN Parkinson erschienen
Hier können Sie den 1. Newsletter online lesen oder herunterladen (PDF, 300 KB)

 

 © Kompetenznetz Parkinson 2001 - 2012

 @ webmaster