KNP_Logo_Homepage Zentren
 


Bitte beachten Sie:

Das Kompetenznetz Parkinson hat seit 2015 eine neue Website.
Dort finden Sie aktuelle Informationen über die Zentren.

Und mit einem Klick auf diesen Link kommen Sie dorthin!


Die Zentren

Insgesamt arbeiten 23 Universitätskliniken und 21 Spezialkliniken im Kompetenznetz Parkinson zusammen.

Mit einem Klick auf den Städtenamen gelangen Sie auf die Seite des Zentrums.

An das Netzsekretariat können Sie sich mit jeder beliebigen Frage zur Parkinson-Krankheit und zum Netzwerk wenden.

Auf der Seite Zentren finden Sie eine Übersicht mit allen Namen und Adressen.

zentren_03102013_deutschKoordinationszentrum KielRegionalzentrum RostockRegionalzentrum StralsundRegionalzentrum LübeckRegionalzentrum SchwerinRegionalzentrum BremerhavenRegionalzentrum HamburgRegionalzentrum BerlinRegionalzentrum HannoverRegionalzentrum LemgoRegionalzentrum BeelitzRegionalzentrum DessauRegionalzentrum GöttingenKoordinationszentrum DresdenRegionalzentrum LeipzigRegionalzentrum HammRegionalzentrum KrefeldRegionalzentrum BochumRegionalzentrum DüsseldorfRegionalzentrum Bad LasspheRegionalzentrum KasselKoordinationszentrum BonnRegionalzentrum AachenRegionalzentrum Leun-BiskirchenNetzwerkzentrale MarburgRegionalzentrum StadtrodaRegionalzentrum Bad NeustadtRegionalzentrum WiesbadenRegionalzentrum HanauRegionalzentrum WürzburgRegionalzentrum St. WendelRegionalzentrum HomburgRegionalzentrum SindelfingenKoordinationszentrum TübingenRegionalzentrum UlmRegionalzentrum AugsburgRegionalzentrum WolfachRegionalzentrum München MPIRegionalzentrum MünchenRegionalzentrum FreiburgRegionalzentrum RegensburgRegionalzentrum Heidelberg

Im Kompetenznetz Parkinson haben sich Forschungseinrichtungen, Städtische Kliniken, Parkinson-Fachkliniken und Rehabilitationseinrichtungen zusammengeschlossen. Die Mitglieder verfolgen mit ihrer Partnerschaft das Ziel, die Bereiche Grundlagenforschung und klinische Forschung über die Diagnose bis hin zur Therapie zu vernetzen. Dies erlaubt einen schnellen Wissenstransfer von den forschenden Einrichtungen in die Praxen und umgekehrt und optimiert letztlich die Patientenversorgung.
Am Netzwerk nehmen im August 2005 35 Zentren teil. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Verband für Qualitätsentwicklung in der Neurologie und Psychiatrie e.V. (QUANUP) wird jetzt eine übergreifende Kooperation mit niedergelassenen Kollegen angestrebt.

Das Kompetenznetz Parkinson ist in Leitungs- und Arbeitsstrukturen gegliedert. Zu den Leitungsgremien gehören die Zentrale Konsensuskonferenz, der Vorstand, der Ausschuss Datenschutz und der Externe Beirat.

Das Forschungsnetz ist in Koordinationszentren und Regionalzentren gegliedert. Die Koordinationszentren koordinieren die Arbeit der Zentren ihrer Region. Am Koordinationszentrum Mitte ist das zentrale Netzwerksekretariat mit den Bereichen Koordination, Verwaltung, IT-Koordination und Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. Das zentrale Netzwerksekretariat unterstützt die Arbeit aller Koordinationszentren und der Forschungsgruppen und -projekte.

 © Kompetenznetz Parkinson 2001 - 2013

 @ webmaster