KNP_Logo_Homepage Regionalzentrum Wolfach

Parkinson-Klinik Wolfach
Neurologisches Akut-Krankenhaus
Kreuzbergstraße 12-24
77709 Wolfach
Internet: www.parkinson-klinik.de

wolfach_logo

Leiter des Regionalzentrums

Dr. med. Gerd A. Fuchs
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Klinische Geriatrie
Tel: 07834-971112
Fax: 07834-971340
Email: g.fuchs@parkinson-klinik.de


Rolle der Institution im Kompetenznetz

Die Parkinson-Klinik Wolfach ist eines der Regionalzentren im Kompetenznetz Parkinson.
 

Beschreibung der Institution
 

wolfach-foto01

10.000 Quadratmeter Park für Ruhe und Entspannung

wolfach-foto02

Zeit für Gespräche im Begegnungsraum

Die Parkinson-Klinik Wolfach ist eine der ältesten Fachkliniken zur Diagnostik und Behandlung des Morbus Parkinson in Deutschland. Seit ihrer Gründung 1953 wurden mehr als 35.000 Patienten mit Morbus Parkinson und verwandten Bewegungsstörungen behandelt. Hierzu zählen Multisystem-degeneration (MSA), progressive supranukleäre Lähmung, corticobasale Degeneration, Dystonien und verschiedene Tremorformen.

Als neurologisches Akutkrankenhaus verfügt die Klinik über 60 Betten. Das 2003 neu erbaute Bettenhaus beherbergt 30 lichtdurchflutete, komfortable und rollstuhlgerechte Patientenzimmer, zum Teil mit Panoramablick auf den Schwarzwald.

Im Rahmen der Krankengymnastik stehen eine 176 m² große Gymnastikhalle sowie acht Therapieräume für Einzelgymnastik und Bewegungsbad zur Verfügung. Ferner verfügt die Klinik über Speisesaal, Konferenzräume, Lesezimmer mit Bibliothek, Fernsehzimmer, Andachtszimmer sowie eine großzügig gestaltete Aula als Begegnungsraum.

Ein 10.000 Quadratmeter großes Park- und Therapiegelände unterstützt das ganzheitliche Behandlungskonzept.

Aufgrund ihrer Spezialisierung ist die Parkinson-Klinik Wolfach überregional ausgerichtet. Die stationäre Aufnahme erfolgt über die Krankenhauseinweisung des behandelnden Arztes.

Chefärztliche Privatambulanz

Angeschlossen an die Klinik ist eine chefärztliche Privatambulanz.

Patienten der Privatambulanz sowie Angehörige finden im klinikeigenen „Gästehaus am Park“ eine komfortable Unterkunft. Es beherbergt sieben Zimmer im Appartementstil mit Terrasse oder Balkon, Frühstücksraum und Wintergarten.
 

wolfach-foto03

Blick auf das “Gästehaus am Park”

wolfach-foto04

Raum für Konzentration und Muße

Im Dienste des Patienten

Zentrale Philosophie und tägliche Verpflichtung aller Mitarbeiter ist es, den Patienten mit seinen Angehörigen in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen zu stellen. Die menschliche und sehr persönliche Atmosphäre zwischen Klinik und Patienten ist ein wesentlicher Bestandteil des Behandlungskonzeptes.

Ziel des Therapeutenteams ist es, die körperlichen und psychischen Beschwerden der Patienten zu lindern, ihre Selbständigkeit und Erwerbsfähigkeit möglichst lange zu erhalten und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Regelmäßig in der Parkinson-Klinik Wolfach stattfindende Tagungen von Wissenschaftlern und Klinikern gewährleisten die kontinuierliche Einbindung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in das Behandlungsangebot.

Das Qualitätsmanagement der Klinik wurde mehrfach von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) zertifiziert.
 

Klinische Schwerpunkte

  • Differential-Diagnostik der verschiedenen Bewegungsstörungen (einschließlich extern zur Verfügung stehende NMR, SPECT und PET)
  • Individuell auf den Patienten abgestimmte medikamentöse Therapie auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Physikalische Therapien: Krankengymnastik, Bewegungsbad, Massagen, Medizinische Trainingstherapie für jüngere Parkinson-Patienten und Patienten im Anfangsstadium der Erkrankung (Krafttraining, Laufbandtherapie, therapeutisches Klettern, Nordic Walking)
  • Sprachtherapie (nach Lee Silverman)
  • Ergotherapie
  • Atem- und Entspannungstherapie (Autogenes Training, progressive Muskelentspannung)
  • Gezielte Förderung der mentalen Fähigkeiten durch Hirnleistungstraining wie Brainjogging
  • Psychotherapeutische Führung und Begleitung der Patienten unter Einbeziehung der Angehörigen


Das Team

Das multidisziplinäre Team der Parkinson-Klinik Wolfach umfasst 84 Mitarbeiter, darunter
acht Ärzte, zwei Diplom-Psychologinnen, eine Logopädin, zwei Ergotherapeutinnen, sieben
Physiotherapeuten, 31 Mitarbeiter im Pflegebereich, drei MTA's sowie drei Sekretärinnen.
Sie versorgen jährlich 950 bis 1.000 stationäre Patienten. Im ambulanten Bereich werden
zusätzlich rund 300 Patienten betreut.


Anmeldung

Zur Aufnahme in die Parkinson-Klinik Wolfach genügt die Einweisung durch den behandelnden Haus- oder Facharzt. Behandelt werden Patienten aller Krankenkassen und Selbstzahler. Mit dem Einweisungsschein sollte auch ein Befundbericht des Arztes eingereicht werden. Die detaillierten Aufnahmeunterlagen werden dann mit der Post zugesandt.

Ansprechpartnerin für Termine zur stationären Aufnahme ist Frau Sonja Birnfeld. Sie gibt auch Auskunft über Wahlleistungen der Klinik.

Telefonische Anmeldung unter: 07834 / 971-0
Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr


Weitere Informationen
im Internet:

www.parkinson-klinik.de

 

 © Kompetenznetz Parkinson 2001 - 2013

 @ webmaster